Herzlich Willkommen bei SpendEffekt!

Wer sind wir?

SpendEffekt ist eine Unternehmensberatung, die sich auf die Reduzierung der Ausgleichsabgabe spezialisiert hat. Diese wird für Unternehmen fällig, die mehr als 20 Mitarbeiter beschäftigen, aber aus diversen Gründen nicht in der Lage sind, fünf Prozent ihrer Arbeitsplätze mit Schwerbehinderten zu besetzen. Wir von SpendEffekt helfen durch unser auf Sachspenden basiertes Konzept nicht nur Ihrem Unternehmen, sondern auch hilfsbedürftigen und behinderten Menschen.

 

Wie funktioniert SpendEffekt?

Das Konzept ist einfach: Ihr Unternehmen entscheidet sich mit unserer Hilfe für die Art der Sachspende und dafür, wem diese zu Gute kommen soll. Anschließend beauftragen wir eine staatlich anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen damit, die Sachspende anzufertigen. Sie übernehmen die Rechnung und können 50 Prozent der ausgewiesenen Arbeitsleistung auf Ihre Ausgleichsabgabe anrechnen lassen.

Wie funktioniert SpendEffekt?

 

Was ist der Vorteil gegenüber der Ausgleichsabgabe?

Bei uns können Sie selbst entscheiden, wo Ihr Geld helfen soll. Beispielsweise können Sie den örtlichen Fußballverein mit neuen Trikots und Sportgeräten unterstützen. Sie können aber genauso Menschen in Krisengebieten helfen wie nach der Atomkatastrophe in Japan 2011.

Außerdem kann die Übergabe der Spende in einem feierlichen Rahmen geschehen und für Marketingzwecke Ihres Unternehmens genutzt werden. So wird insbesondere bei lokalen Sachspenden das Ansehen Ihres Unternehmens vor Ort gestärkt.

 

Wie finden Sie uns?

Wenn Ihnen unser Konzept zusagt, dann melden Sie sich doch einfach bei uns – entweder über unser Kontaktformular oder aber gleich persönlich. Sie erreichen uns unter:

Was gibt es Neues?

01.02.2016

„Solidarität ist das Zusammengehörigkeitsgefühl, das praktisch werden kann und soll“ - Zitat von Alfred Vierkandt (Soziologe).

Weiterlesen

09.12.2015

Kombinieren Sie Ihre bisherige Spendentätigkeit mit unserem Konzept!

Weiterlesen

25.11.2015

Unternehmen, die für 2015 Ausgleichsabgabe zahlen müssen, können jetzt noch etwas tun!

Weiterlesen